Hallo Fahrer des MSCA, bzw. MC Neunheim,
…am Die./Mitt. 11. und 12.Juni 2019 hält der MSCA einen Fahrer-Lehrgang ab (Trainer Joy Rock)
Fahren auf einer der schönsten und Anspruchsvollsten Strecken in Bayern.
Fahrer des MSC Arnstein können sich auch anmelden, und werden mit 50% bezuschußt.

Kontakt Adresse:

Joy Rock
Jugendleiter MSCA
E-Mail: jugendleiter@msc-arnstein.de
Telefon:  0160-97518777

Das Training an diesem Wochenende den 14./15.Juli 2019 ist für den ADAC Nordbayern Motocross Leistungskader. Hier fördert der ADAC Nordbayern junge Fahrer die regional und national in verschiedenen Meisterschaften antreten. Insgesamt hat der Kader einen Fahrerkreis von 20 Fahrern. Ein Fahrer der aus diesem Kader stammt ist Simon Längenfelder. Er bestreitet dieses Jahre als Titelfavourit den ADAC Junior Cup 125ccm und startet zudem in der EMX125 im Rahmen der Motocross-Weltmeisterschaft. Weiterhin hat der nordbayerische Kader 2017 den Vizetitel beim Bundesendlauf im sächsischen Pflückuff eingefahren.

 Explezide Anweisungen, Kurventraining

 Aufmerksam Zuschauen, Nachmachenn

 Das Team in Höchstädt

 Kader mit Trainer Christian Täufer

Christian Täufer
Head Coach Motocross Junior-Team
Instructor for DOSB-Trainer-Certification
Bayerischer Motorsport-Verband e.V.
+49 9132 84 76817
christian.taeufer@adidas.com

 

Rückblick ADAC Kadertrainings 2019

Auch in 2019 durften sich die Fahrer des ADAC Nordbayern Motocross-Leistungskader über vier Kadertrainings freuen.

In den Monaten Mai, Juni, Juli und August, wurden vier verschiedene Strecken in Nordbayern angefahren um dort jeweils das gesamte Wochenende mit den Nachwuchspiloten unter Wettbewerbsbedingungen zu trainieren.

Als erste Station wurde die neu umgebaute Strecke des AMC Sonnefeld angesteuert. Hier machte uns der Wettergott leider zum größten Teil einen Strich durch die Rechnung, sodass der komplette Samstag ins Wasser fiel. Doch auch hierfür fanden wir schnell eine Lösung: Schwimmsachen eingepackt und mit der gesamten Gruppe ab ins Hallenbad nach Coburg. Am zweiten Tag wurde dann im Schlamm trainiert – Bedingungen, bei denen man sonst das Motorrad lieber in der Garage lässt. Doch gerade deshalb war Trainingseffekt umso größer.

Im Juni waren wir zu Gast beim MSC Pegnitz. Dort wurde das erste gemeinsame Training mit dem ADAC Nordbayern Enduro-Kader abgehalten. Nach einem staubigen Samstag, an dem die Fahrer viel Zeit auf dem Motorrad verbrachten, ging es am Abend mit dem Fahrrad ins Freibad nach Pegnitz. Anschließend ließen die Motocross- und Enduro-Piloten den Abend bei einem gemeinsamen Grillen ausklingen. Nach kurzen Regenschauern über Nacht, war die Strecke am Sonntag perfekt griffig, was allen Fahrern ein Grinsen ins Gesicht zauberte. So konnten wir auch den letzten Tag in Pegnitz mit einem effektiven Training abschließen.

Das dritte Kadertraining absolvierten wir in Unterfranken beim MSC Arnstein. An beiden Tage fanden wir perfekte Bedingungen vor, sodass wir ein perfektes Trainingswochenende durchführen konnten. Fahrer und Trainer hatten soviel Spaß, dass sogar der ein oder andere Vater das Motorrad aus dem Transporter holte, um selbst ein paar Runden auf dem perfekt eingefahrenen Kurs zu drehen.

Der finale Kader-Lehrgang des Jahres fand dann im August auf dem Gelände des MSC Mitterteich statt. Neben dem Motocross-Kader waren auch der Enduro- und Trial-Kader zu Gast, um auf dem riesigen Offroad-Areal nochmals gemeinsam zu trainieren. So wurden am Samstag auch kurz die Gruppen getauscht, sodass die MX-Jungs ihr können im Wald zeigen durften – eine tolle Erfahrung, aber gleichzeitig auch eine kleine Ernüchterung. Abends ging es dann per Fahrrad nach Waldsassen ins Freibad. Sonntag wurde es auch auf der Strecke noch einmal nass, was uns aber nicht davon abhielt den kompletten Tag durchzuziehen und den letzten Lehrgang des Jahres mit einem Lachen im Gesicht zu beenden.

Die Kadertrainings 2019 waren wieder ein voller Erfolg, an dem viele engagierte Helfer beteiligt waren.

Vielen Dank an Sascha Wölfl, Timo Heinlein, Oli Kaas und Niclas Flemmerer, die mich bei den Trainings unterstützt haben.

Vielen Dank an den AMC Sonnefeld, MSC Pegnitz, MSC Arnstein und MSC Mitterteich, die ihre Gelände für unsere Jugend zur Verfügung gestellt haben.

Vielen Dank an Jürgen Schuster und Ralf Schaardt aus dem Endurobereich sowie Rudi Friedel aus dem Trialbereich für die tolle Zusammenarbeit.

Vielen Dank an Petra, Jana, Antonia, Kai und Andreas vom ADAC Nordbayern, die es uns ermöglichen diese tollen Trainings zu veranstalten und uns von Seiten des ADAC stets den Rücken stärken.

Ich freue mich auf 2020! Bis dahin, Christian

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen